• Barbara Nell

Pin it - das kleine 1x1 der Pin-Formate

Nach aktueller Pin-Strategie solltest du auf Pinterest 2-5 mal am Tag pinnen, um sichtbaren Content zu produzieren. Hier kannst du zwischen verschiedenen Pin-Formaten variieren.

In diesem Beitrag erhältst du eine Übersicht, über die aktuellen Pin-Formate und du erfährst, mit welchen Pins du derzeit am besten fährst.


Die Pins

Um auf Pinterest zu pinnen, bietet es sich an mit einem Design Tool ansprechende Pins zu gestalten, i.d.R. wird hier Canva empfohlen.

Lies gerne in meine Beitrag Raus aus dem Tool-Dschungel, wenn du dir bzgl. der sinnvollen Nutzung von Tools noch unsicher bist.



Du kannst zwar auch direkt in Pinterest Pins kreieren, wenn du Canva nutzt, wirst du aber schon bald die Vorteile davon zu schätzen - und lieben - wissen.


Es gibt die so genannten statischen Pins, die ein Bild anzeigen. Pinterest bevorzugt ein Seitenverhältnis von 2:3


Der ideale Standard-Pin hat 1000x1500 Pixel. Suchst du beispielsweise bei Canva nach Pinterest Pin, kannst du das gewünschte Format gleich auswählen.


Ebenso kannst du eine Giraffen-Pin nutzen, hier nutzt du ein Seitenverhältnis von 1:2, oder einen Quadratischen Pin mit einem 1x1 Verhältnis, 600 x 900 Pixel ist absolutes Minimum - beides ist möglich, wird von Pinterest aber weniger unterstützt. Du kannst dir Pinterest ein wenig wie Tetris vorstellen, das ein flüssiges Bild beim Scrollen ergeben soll. Quadratische und Giraffen-Pins stören hierbei das Bild.


Möchtest du mehrere Bilder aneinanderreihen, baust du einen Karussell-Pin, der von Pinterest ebenfalls bevorzugt wird. Ein Karussell-Pin beinhaltet max. 5 Bilder (z. B. gibt es eine neue Kollektion, dann kannst du 5 Bilder einfügen oder du zeigst 5 Schritte/Gründe/Möglichkeiten von etwas auf)


Bewegte Pin-Formate gibt es natürlich auch, sehr beliebt ist der Video-Pin. Wie der Titel sagt, ersetzt ein Video das Bild. Dies kann entweder ein Video über z. B. Rezeptschritte sein, es gibt allerdings auch so genannte bewegte Elemente in Canva, dies zählt auch als Video-Pin. Dieses sollte zwischen 4 und 15 Sekunden lang sein und muss im .mp4, .mov oder .m4v vorliegen.


Von Pinterest derzeit sehr gepusht wird der Idea-Pin. Hier kannst du bis zu 20 Bilder oder Videos aneinanderreihen und ist vergleichbar, mit einer Story auf IG. Mit dem wichtigen Unterschied, dass er nicht nach 24 h verschwindet, sondern sichtbar bleibt. Die Mühe lohnt sich also mehr. Diese Pins erzeugen besonders viel Reichweite und sollten unbedingt genutzt werden. Dabei ist vor allem für Reichweite auf dein Pinterest Profil der Vorteil, bei Idea-Pins werden keine Links hinterlegt, auf die der Nutzer weitergeleitet wird.


Wie du siehst, hast du genug Auswahl, um 2-5 Pins am Tag unterschiedlich zu gestalten. Das wichtigste ist, vor allem die neuen Formate von Pinterest zu nutzen, da diese besonders gepusht werden. So, let's pin it!








22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen